Cardiovaskuläre Behandlungen

Biodynamische Craniosacral-Therapie am Herz- und Gefäßsystem ist bedeutsam geworden angesichts der heutigen Stress- und Angstbelastung des gewöhnlichen Alltags.

Im Kontakt mit den Arterien im Fokus auf die Primäre Respiration und die Stille kann sich ein erhöhter Druck im cardiovaskulären System zu entspannen beginnen.

Selbstregulation auf einer tiefen Ebene wird möglich und selbst unsere Gehirnzentren, verbunden mit der hormonellen Stressregulation sind beeinflussbar.

Cardiovaskuläre Behandlungen sind immer begleitet mit der Arbeit am Flüssigkeits-Körper, da alle Arterien und Venen embryologisch als Kanalisationszonen im Flüssigkeitskörper beginnen.

Die Arbeit mit dem Blutgefäßsystem und dem Herzen wirkt zutiefst nährend und aufbauend.

Ich bin dankbar, diese Arbeit durch Michael Shea kennengelernt zu haben in seinen Kursen.